Breadcrumbs

Ziele

Miteinander Teilen möchte die BürgerInnen der DG zu den Themen der Armut und Ausgrenzung hier bei uns als auch in Entwicklungsländern sensibilisieren und Toleranz, Solidarität und Kooperation fördern.

Durch konkrete und angepasste Bildungsangebote möchten wir neue (Er-)Kenntnisse und Impulse vermitteln und den Teilnehmern/innen dazu verhelfen, gemeinsam mit uns selbst aktiv zu werden, Initiative zu ergreifen, sich zu vernetzen (durch Kontaktvermittlung), um mittelfristig autonom zu handeln in der Arbeitswelt und im Alltag. Dies kann zum Beispiel durch die Teilnahme an einer unserer Kampagnen sein (kurzfristiges Engagement) oder durch die Mitarbeit in einer unserer Arbeitsgruppen (längerfristiges Engagement).In der spezifischen Erwachsenenbildung von Miteinander Teilen, die sich nicht an feste Mitglieder orientiert (MT ist keine Mitgliederorganisation), soll einem breiten Publikum aller Altersklassen die Möglichkeit geboten werden in einem gruppendynamischen Prozess gesellschaftliche Themen zu vertiefen, zu analysieren und anschliessend in seinem gesellschaftlichen Tun unterstützt zu werden durch Miteinander Teilen.

Methodik

Die partizipative Dynamik des Bildungsansatzes bildet ein konkretes Lern- und Übungsfeld für die Teilnehmer/innen und befähigt diese sich eine kritische Meinung zu bilden und handlungsfähig in der Gesellschaft zu werden.
Die geförderten Bildungsprozesse von Miteinander Teilen basieren auf dem Prinzip "Sehen - Urteilen - Handeln".
Sehen: Die gesellschaftliche Fragestellung des Weiterzubildenden wird durch das Recherchieren von Informationen, durch gezielte Fachreferate, durch Austausch und Begegnung beleuchtet.
Urteilen: Durch die Vielfalt der Information kann der Weiterzubildende sich in einem gruppendynamischen Prozess eine eigene Meinung bilden und diese konfrontieren mit den Ansichten der Beteiligten.
Handeln: Damit das angeeignete Wissen verankert werden kann bedarf es einer konkreten Umsetzung im Gesellschaftsleben. Die Aktion ist ein Übungsfeld des Weiterbildungsprozesses.
Möglichkeiten sind die Vermittlung des Wissens (Der Weiterzubildende wird Multiplikator) in Form von Animationen, in Form von Aktionen und Beteiligung an Aktionen oder durch Stellungnahmen in der Öffentlichkeit (Presse, etc.) sowie durch die Verwirklichung von gezielten Projekten oder der Durchführung von Veranstaltungen.

Spendenkonto
Adventsaktion
BE34 0682 0000 0990

Spendenkonto
Fastenaktion
BE68 0000 0000 3434