Breadcrumbs

Gegründet  auf  Initiative  der  belgischen  Bischöfe  und  im  Kontext  der  68-erAufbruchstimmung  findet  unsere  Vereinigung  ihre  Wurzeln  in  der  christlichen Nächstenliebe  und  den  damaligen  Demokratisierungsprozessen  in  Gesellschaft  und Kirche.

Die Überzeugung,  dass alle Menschen gleich sind und die selben Rechte haben auf Bildung,  Einkommen,  Religions-  und  Meinungsfreiheit,  Kultur  sowie  Sozialleben verpflichtet uns, gesellschaftliche Solidarisierung zu fördern. Dies sowohl in (Ost-)Belgien als auch in Afrika, Asien und Lateinamerika.

In einer Welt von Ungleichgewichten und strukturellen, sozialen Benachteiligungen ganzer Bevölkerungsgruppen  betrachten  wir  gesellschaftspolitische  Weiterentwicklung gemeinsam mit den davon betroffenen Menschen als unsere prioritäre Aufgabe. Dabei ist es uns wichtig,  letztere nicht  als Opfer  anzusehen,  sondern als die richtungsweisende Partner,  die  mit  uns  auf  Augenhöhe  handeln.  Diese  gemeinsam  gestaltete gesellschaftspolitische Einflussnahme verfolgt das Ziel, die Benachteiligung bewusst und bekannt zu machen, einzuschränken oder sogar abzuschaffen.

Zur Umsetzung dieser Ziele gibt uns die Kirche einen dreifachen Auftrag:

  • finanzielle Unterstützung der  Partnerorganisationen (Projekte),
  • Bewusstseinsbildung der Bevölkerung sowie
  • Lobbyarbeit auf politischer Ebene.

Die Bildungsarbeit  ist  zusätzlich eine Aufgabe,  die wir  als von der  Regierung der  DG anerkannte Erwachsenenbildungsorganisation erfüllen.
MT  ist  immer  bestrebt,  diese  Ziele  in  der  Vernetzung mit  Initiativen,  Gruppen, Organisationen oder  Behörden auf  regionaler,  nationaler  und internationaler  Ebene zu erreichen.
Die  Identität  unserer  Vereinigung  innerhalb  der  Gesellschaft  ist  vielschichtig:  sie verschreibt  sich  den  Prinzipien  sozialer  Gerechtigkeit und  dem  demokratischen Konsens.

Spendenkonto
Adventsaktion
BE34 0682 0000 0990

Spendenkonto
Fastenaktion
BE68 0000 0000 3434