Breadcrumbs

Infos zu unseren Kampagnen & Aktionen

Die Adventsaktion thematisiert jedes Jahr die Armut und soziale Ausgrenzung hier bei uns.

Sie bietet die Möglichkeit, die Herausforderungen und Arbeitsschwerpunkte hiesiger sozialer Einrichtungen besser kennen zu lernen.
Auch wird Hintergrundwissen zu einem bestimmten Thema (Armut & ... Gesundheit, ... Wohnproblematik, ... Kinder, ... Jugendliche, ... Senioren, ...) vermittelt und der Austausch zwischen den Akteuren verschiedener Initiativen ud Einrichtungen, Haupt- als auch Ehrenamtliche, gefördert.

Neben dem Vermitteln von Wissen werden auch Handlungsalternativen aufgewiesen und zur Unterstützung der Projekte durch eine Spende aufgerufen.

Hier stellen wir Ihnen die Projekte der Adventsaktion 2015 etwas ausführlicher als in obiger Ankündigung vor.

Wir danken im Voraus für Ihre Unterstützung und Solidarität und wünschen Ihnen allen ein frohes besinnliches Weihnachtsfest!

Projekte der Adventsaktion 2014

Plakat zurAdventsaktion 2014In einer kleinen Region wie die DG ist es normal, dass oft die selben Initiativen und Vereinigungen eine finanzielle Unterstützung durch die Adventsaktion beantragen und erhalten. Deshalb sind die meisten von ihnen schon an dieser Stelle mehrmals vorgestellt worden.

In 2014 reichten jedoch zwei Einrichtungen zum ersten Mal einen Antrag auf Unterstützung ein. Aus diesem Grund fallen die Beschreibungen der beiden ersten Projekte, die wir Ihnen vorstellen möchten, ausführlicher aus.

 

Hier stellen wir Ihnen die hiesigen Projekte vor, die durch die diesjährige Adventsaktion unterstützt werden ...

Angebote für Schulklassen, Kindergottesdienste und Gruppenstunden

Miteinander Teilen  bietet Lehrpersonen und Betreuern von Kindergottesdiensten Materialien für die Adventszeit an.
Immer geht es da inhaltlich um Toleranz und Akzeptanz, um Vorurteile und Andersartigkeit, um Einfühlsamkeit und Wertschätzung, Respekt und Achtung.
Treffende Erzählungen und Geschichten eignen sich hervorragend, den Kindern diese Themen näher zu bringen.

Da wir diese Angebote im Rahmen der Adventsaktion machen, bitten wir darum, eine Verbindung zu den Projekten zu schaffen, die in diesem Jahr durch die Adventsaktion unterstützt werden.
Anhand des Faltblattes können die Kinder erfahren, welche Organisationen sich hier vor Ort zur Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung einsetzen.

 

Unsere alljährlich stattfindende Sensibilisierungskampagne zum Thema Armut und Ausgrenzung in den Ländern des Südens

Fastenaktion 2015: Neu denken! Veränderung wagen

Aus Anlass der Fastenaktion lenkt Miteinander Teilen verstärkt die Aufmerksamkeit auf die Probleme der armen Bevölkerungen in Afrika, Asien und Lateinamerika.
Auf jedem dieser Kontinente unterhalten wir einen engen Kontakt zu sozialen, einheimischen Hilfsvereinigungen. Diese Partnerorganisationen stehen an der Seite der armen Bevölkerungen im Kampf gegen die Armut.

Fastenaktion 2014: „Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen.“

Mit dem Motto der diesjährigen Fastenaktion „Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen.“ möchten wir erneut die Aufmerksamkeit auf den größten Skandal in der Welt lenken: obwohl ausreichend Nahrungsmittel produziert werden, leiden weiterhin Millionen Menschen unter Hunger.
Wie sich das konkret auswirkt, wird in diesem Jahr am Beispiel Brasiliens aufgezeigt.

Brasilien - Land der Rekorde

Das riesige südamerikanische Land hat sich zur weltweit sechsten Wirtschaftsmacht entwickelt. Brasilien boomt, leistet sich dieses Jahr die Fußballweltmeisterschaft und in 2016 die Olympischen Sommerspiele. Da stellt sich die Frage, ob dieses Schwellenland überhaupt noch Entwicklungsprojekte braucht.

Doch das Land weist auch traurige Rekorde auf: trotz aller Anstrengungen für eine gerechtere Verteilung des Reichtums, lebt ein Viertel der Brasilianer in Armut und 20 Millionen von ihnen hungern.
Soziale Ungleichheit besteht in vielen Bereichen: Rassendiskriminierung, weniger Bildung für Arme, ungleiche Besteuerung. Das größte soziale Problem bildet jedoch die ungleiche Landverteilung. Zusammen mit Konzernen der Lebensmittelindustrie beanspruchen die Großgrundbesitzer immense Anbauflächen für Export- und Bio-Kraftstoff-Produkte. Damit treiben sie die Kleinbauern in Armut, Abhängigkeit und Perspektivlosigkeit.
In diesem ungerechten Spiel um Zugang zu Land, Wasser, Markt, bezahlbaren Krediten, staatliche Unterstützung bleiben den Kleinbauernfamilien auf dem Land kaum Chancen.

Im Rahmen der Fastenaktion 2014 empfangen wir gleich drei Gäste aus Brasilien!

Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.

Mit der diesjährigen Fastenaktion möchten wir den Blick auf die Menschen in zwei der ärmsten Länder der Welt lenken: Guatemala/Mittelamerika und Burkina Faso/Afrika.
Dies geschieht jedoch weniger um die Armut der Bevölkerungen zu beklagen, sondern vielmehr um zu zeigen, wie die Armen dort trotz aller Widrigkeiten mit vielen guten Ideen ihre Probleme angehen und mit unserer Unterstützung Lösungen umsetzen.

Alljährlich um den 11. November herum führt der CNCD (Dachorganisation der NGOs und Verbände, die sich für die internationale Solidarität im französisch- und deutschsprachigen Teil Belgiens einsetzt) die Aktion 11.11.11 durch.
Hier bei Miteinander Teilen finden Sie Infos zur Aktion auf dem Gebiet der DG. Allgemeinere Infos, so zB zum diesjährigen Thema, Projektbeispiele, die Bilder von Pierre Kroll zur Kampagne... finden Sie auf den » deutschsprachigen Seiten des CNCD

Armut ist unter Kampagnen (Kopie der Seiten armutist.be, Juli 2016)

Artikelreihe Armut ist...

Spendenkonto
Adventsaktion
BE34 0682 0000 0990

Spendenkonto
Fastenaktion
BE68 0000 0000 3434